Rezerwuj

20.01.2017


Konzerte in der Jahrhundertshalle



JAHRHUNDERT- HALLE

Infos

Der Komplex befindet sich im Szczytnicki Park, einem der ältesten Stadtparks Europas, auf dem Gelände der sog. Großinsel zwischen den Oderkanälen.

Zum Objekt

Es ist das wichtigste Element des historischen Komplexes, der zusammen mit dem Kongresszentrum Wrocław (RCTB), dem Wrocławer Multimedia-Springbrunnen, der historischen Pergola und den angrenzenden Grünflächen einen idealen Ort für die Begegnungen im Stadtzentrum Wrocławs bildet. Die Jahrhunderthalle gehört zu den populärsten Orten der Organisation von größten Massenveranstaltungen. Die Multifunktionalität der verfügbaren Flächen und die modernste technische Ausstattung tragen dazu bei, dass die in der Halle organisierten Events – Kongresse, Tagungen, Messen, Sport- bzw. kulturelle Veranstaltungen immer auf höchstem organisatorischem Niveau angesiedelt sind.

Der Einzige Ort Dieser Art

Die Jahrhunderthalle gilt als ein einzigartiger Ort auf der Landkarte Polens, wo die Geschichte und die Gegenwart voll einander ergänzen. Von einem herausragenden Stadtarchitekten Max Berg entworfen, wird sie jetzt für eines der größten Architekturwerke des 20. Jahrhunderts gehalten. Der Architekt ging davon aus, dass sie sowohl den Einwohnern von Wrocław als auch den Besuchern der niederschlesischen Hauptstadt dienen sollte, was auch bis heute der Fall ist. Multifunktionaler Raum, originelle Konstruktion, klimatischer und räumlicher Standort sind nur einige von ihren herausregenden Eigenschaften. Der Komplex der Jahrhunderthalle gehört heute zu den Orten, die von in- und ausländischen Organisatoren der größten Ausstellungen, Tagungen, Kultur-, Sport- und Kongressevents heiß begehrt werden. Die Aufnahme der Halle in die Liste des UNESCO-Welterbes betonte den Rang dieses Objektes. Die Jahrhunderthalle ist zweifellos international eines der am meisten charakteristischen Aushängeschilder von Wrocław, wo das Schicksal mehrerer Generationen ihre Geschichte schreibt.

Perle Der Breslauer Moderne

Optionen Die Jahrhunderthalle wurde von Max Berg – einem Architekten und Erbauer entworfen. Das Objekt gilt als berühmtestes Werk der Breslauer Moderne. Die Konstruktion ist in den Jahren 1911-1913 errichtet worden und in ihrem Inneren wurde die Jahrhundertausstellung zum 100-jährigen Gedenken an die Niederlage Napoleons bei Leipzig organisiert. Die Breslauer Diskussion über die Schaffung eines festen Ausstellungs- und Freizeitgeländes begann bereits im 19. Jahrhundert. Die sich entwickelnde Stadt brauchte eine große charakteristische Konstruktion, die eine große Anzahl von Ausstellern und Besuchern fassen könnte. Ein solches Objekt sollte auf dem Gelände des Szczytnicki Parks an Stelle einer Pferderennbahn errichtet werden. Den Wettbewerb für die Bewirtschaftung des Breslauer Ausstellungsgeländes gewann Max Berg, der damalige Stadtbaurat. Am Anfang 1911 präsentierte Berg zum ersten Mal öffentlich die Skizzen seines Bauwerks. Trotz zahlreicher Widersprüche wurde vom Stadtrat beschlossen, das visionäre Projekt des Architekten zu realisieren.

 

 

Opublikowane przez: Bartosz Fehler